Behandlung

Samenspende

Kinderwunsch München
Samenspende

Wenn keine Spermien beim männlichen Partner vorhanden sind, kommt eine Kinderwunschbehandlung durch Samenspende mit kryokonservierten Spenderspermien infrage. Wir arbeiten mit verschiedenen Samenbanken zusammen und bieten neben umfassender Diagnostik selbstverständlich auch die entsprechenden Therapieverfahren an. Dies umfasst Inseminationen (IUI) mit und ohne hormonelle Zyklusoptimierung und künstliche Befruchtungen mit dem ICSI-Verfahren. Die Entscheidung für die Art der Behandlung ist von mehreren Faktoren abhängig, wie zum Beispiel der Eileiterdurchgängigkeit, der Eizellreserve, der Zyklusanamnese und dem Alter der Frau. Eine Kostenübernahme durch Krankenkassen ist in dieser Situation nicht möglich.

Als einfache und kostengünstige Form der Behandlung wird oft die Insemination im Spontanzyklus der Frau durchgeführt.

Dabei wird die aufbereitete Samenprobe am Tag des Eisprungs mit Hilfe eines dünnen Katheters in die Gebärmutterhöhle eingebracht. Die Schwangerschaftsrate pro Versuch liegt bei 10-15%.

Über die rechtlichen Rahmenbedingungen, psychosoziale Aspekte und auch die anfallenden Kosten erfolgt eine ausführliche Beratung vor Therapiebeginn. Seit 2018 ist das Samenspenderregistergesetz in Kraft getreten. Beim Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) wurde ein bundesweites Samenspenderregister eingerichtet. Dort können Menschen, die durch Samenspende gezeugt wurden, Auskunft über ihre Abstammung erhalten. Eine anonyme Samenspende ist in Deutschland nicht möglich.

 

Gleichgeschlechtliche Paare

Gleichgeschlechtliche Paare wurden gegenüber dem klassischen Paarmodel (Mann/Frau) lange benachteiligt. Viele lesbische Paare wünschen sich ein gemeinsames Kind und wählten häufig den Weg zur Behandlung ins Ausland. Damit eine Behandlung in unserem Zentrum durch Samenspende möglich ist, müssen Sie verheiratet sein oder sich in einer eingetragenen Partnerschaft befinden. Beide Partnerinnen müssen unseren Behandlungsvertrag unterschreiben und verpflichten sich damit, für den Unterhalt des Kindes aufzukommen. Eine Adoption des Kindes durch die nicht leibliche Mutter ist in Deutschland nach der Geburt immer noch notwendig.

Kinderwunsch Behandlungen

Dies könnte Sie auch interessieren:

Insemination

Bei einer Insemination werden zum Zeitpunkt des Eisprungs Spermien direkt in die Gebärmutterhöhle übertragen. Dadurch werden Spermienverluste auf dem Weg durch die Fortpflanzungsorgane der Frau verhindert und das Zusammentreffen von Spermien und Eizelle zeitlich optimiert.

IVF/ICSI

Eine künstliche Befruchtung mit Vereinigung von Eizellen und Spermien außerhalb des weiblichen Körpers kommt zum Einsatz, wenn einfachere Therapieansätze wenig Aussicht auf Erfolg bieten. Moderne Therapieprotokolle erlauben eine individualisierte Behandlung.

Kooperationspartner

Um Ihnen in Ihrer individuellen Situation bestmöglich helfen zu können, arbeiten wir in einem Netzwerk mit Kooperationspartnern aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen. Hier finden Sie eine Übersicht und Kontaktdaten.